Website TemplatesJoomla TemplatesWeb Hosting
Home News OV Stockstadt Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

 

Der CSU Ortsverband Stockstadt hatte seine Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ins Café Debor geladen. Nach seiner Begrüßung hob Frank Rabenstein die Bedeutung des Ortsverbandes für die Umsetzung des Mottos „Stockstadt auf Kurs" hervor und gab einen Rückblick auf 14 Jahren als Vorsitzender der CSU Stockstadt. Am Ende seines Berichts gab er bekannt, dass er nach 14 Jahren auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender verzichtet, um sich mehr um die Arbeit in der Marktgemeinderatsfraktion kümmern zu können. In seinem Rechenschaftsbericht stellte Frank Rabenstein fest, dass es in den vergangenen Jahren vor allem gelungen war, Mitglieder der Jungen Union in die CSU zu überführen und weiterhin in Ämtern der Vorstandschaft sowie im Marktgemeinderat zu etablieren. Die Zusammenarbeit mit der Frauen-Union wurde in der Vergangenheit auch intensiviert und so steht die CSU Stockstadt mit der politischen Arbeit der CSU-Fraktion auf vier starken Säulen. In den Arbeitsberichten konnte Frank Rabenstein eine stabile Entwicklung der Mitgliedszahlen aufzeigen, wies aber auch auf den geringen Anteil von Jungmitgliedern hin. Für die Teilnahme an einer Vielzahl von örtlichen und überörtlichen Veranstaltungen bedankte er sich bei den Mitgliedern und Vertretern der Vorstandschaft. Stellvertretend für die Schatzmeisterin Gaby Ihsen gab Rabenstein anschließend einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben und konnte einen verantwortungsvollen Umgang mit den Finanzmitteln nachweisen. Der Kassenprüfer Gottfried Schüssler bescheinigte Gaby Ihsen wieder eine einwandfreie Arbeit. Alle Belege waren vorhanden und sauber verbucht. Zum Abschluss gab das Vorstands- und Marktgemeinderatsmitglied Christian Harbert einen Bericht über die Arbeit der Fraktion ab. In seinem Grußwort hob auch Peter Winter die Bedeutung des Ortsverbandes für das kommunalpolitische Verständnis der CSU hervor und informierte über die anstehenden Aufgaben im Kreisverband. Sowohl im Kreistag als auch im Marktgemeinderat hat die CSU durch konstruktive Vorschläge ihre sachpolitische Arbeitsweise unter Beweis gestellt. In beiden Gremien wird die Vielzahl entsprechender Anträge deutlich wahrgenommen. Anschließend wurde auf Antrag von Frank Rabenstein die Vorstandschaft entlastet. Nun stand den Neuwahlen nichts mehr im Weg. Als neuer Vorsitzender der CSU Stockstadt wurde Elmar Fecher gewählt. Symbolisch wurde ihm nach seiner Wahl von Frank Rabenstein der "Führungsstab" übergeben. Völlig zurückgezogen hat Frank Rabenstein sich aber nicht aus dem Vorstand. Er wurde neben Gabriela Brauch und Joachim Hoppe mit einem der drei Stellvertreterposten betraut. Mit einem herzlichen Dankeschön überreichte der neue Ortsvorsitzende Elmar Fecher mit seiner Stellvertreterin Gabriela Brauch ein kleines Präsent an Frank Rabenstein. Die intensivere Zusammenarbeit des Ortsverbandes mit der örtlichen Frauen-Union und Jungen Union sowie eine zeitnahe Abstimmung und Planung der künftigen Vorgehensweise bei der Vorbereitung der nächsten Wahlen, sind seiner Meinung nach die vordringlichsten Aufgaben für die neu gewählte Vorstandschaft im Markt Stockstadt. Ein weiteres Ziel ist es, neue Mitglieder zu gewinnen und die gute Kassenlage beizubehalten. In Bezug auf die Außenwirkung der CSU Stockstadt soll es mehr "Wir" statt "Ich" heißen.

Anschließend wurden die anderen Ämter gewählt. Um die Kasse kümmert sich weiterhin Gaby Ihsen. Das Amt des Schriftführers übernimmt Jochen Filsner. Beisitzer sind Günter Spies, Peter Wolf, Stefan Eichhorn, David Dietz, Thomas Bauer - Debor und Annette Zang. Delegierte in der Kreisvertreterversammlung sind Elmar Fecher, Frank Rabenstein, Gabriela Brauch, Joachim Hoppe, Günther Spies, Peter Wolf, Stefan Eichhorn, Jochen Filsner, Daniela Bauer und Christian Harbert.

Frank Rabenstein, Elmar Fecher und Peter Winter ehrten folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und überreichten die entsprechenden Urkunden. Ehrungen standen an für 55 Jahre: Edgar Müller; 45 Jahre: Walfried Hettinger, Roland Bauer; 40 Jahre: Josef Pawel, Siegbert Franz, Friedhelm Lederer; 35 Jahre: Hermann Deutschbein, Bernd Hobelsberger, Anita Maiberger, Walter Repp; 30 Jahre: Peter Klissenbauer, Günther Spies, Hans-Werner Späth, Hans Krätz und Konrad Zieger.

 

Aktualisiert (Mittwoch, den 07. Juni 2017 um 12:57 Uhr)

 
News Feeds CSU
Aktuelle Meldungen - csu.de
Übersicht über alle aktuellen Meldungen.